Sprachkurse für Erwachsene

Sei es der Unterricht durch Sprachpat*innen oder ein professioneller Integrationskurs: Hier finden Sie Details zum Angebot (soweit wie möglich aktualisiert).

Einfacher Sprachkurs – veranstaltet von Flisanu

Seit 21.3.2022 läuft auf ehrenamtlicher Basis ein niederschwelliger Sprachkurs. Er richtet sich an geflüchtete Frauen mit kleinen Kindern, die in der Kindergruppe parallel betreut werden können. Montags: 10 bis 12 Uhr | Altes Pastorat, Altes Dorf 5 in Sandesneben.

Achtung: Der Kurs ist leider bereits voll. Wir wollen gerne weitere Kurse dieser Art in unterschiedlichen Dörfern anbieten. Dafür suchen wir Sprachpat*innen (siehe nachfolgender Aufruf).

Sprachpat*innen dringend gesucht!

Wir möchten auf ehrenamtlicher Basis weitere Sprachkurse in unseren Dörfern offerieren. Dafür suchen wir dringend  Sprachpat*innen, die einen einfachen Unterricht anbieten und Worte des alltäglichen Lebens vermitteln! Wir unterstützen Sie gerne mit Unterrichtsmaterialien und Erfahrung. Bei Interesse bitte melden bei info@flisanu.de

VHS-Sprachkurs

Ab 1.12.2022 soll ein Deutschkurs von der Volkshochschule (VHS) in Sandesneben starten. Der Umfang beträgt 129 Stunden und endet spätestens Mitte März 2023. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt auf 15 Personen. Ein  Integrationskurs hat Vorrang.

  • Wo: Schule Sandesneben
  • Wann:  Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
  • Uhrzeit: 8 bis 11 Uhr
  • In den Ferien findet kein Unterricht statt.
  • Anmeldung über Tanja Schwärmer-Reich: Tel.: 045361500141 oder Email

Sprachtraining im Amt Sandesneben-Nusse

Das Amt Sandesneben-Nusse bietet ein Sprachtraining für geflüchtete Menschen an, dass zur Vorbereitung auf einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz dient. Bereits Erlerntes soll so erhalten bleiben, die Schriftsprache verfestigt und die Aussprache weiter geübt werden. Es werden folgende Themen vermittelt: Ausbildung in Teilzeit, Arbeitssicherheit, Infektionsschutz sowie Vereinbarkeit von Familie & Beruf. Ein Einstieg in das Training ist jederzeit möglich!

Montags von 10 bis 11.30 Uhr im Amt Sandesneben-Nusse

Ratzeburg: Sprachunterricht für Frauen

Das Angebot „Einander verstehen – Alltagsdeutsch“ der Evangelische Familienbildungsstätte, richtet sich an Frauen (mit oder ohne Kinder, die ihre Deutschkenntnisse erweitern oder Grundbegriffe der deutschen Sprache erlernen wollen. Es orientiert sich am Kursbuch ‚Erste-Hilfe-Deutsch‘, das allen Teilnehmerinnen zur Verfügung steht. Die Kinder werden in der Zeit betreut. Das Angebot ist kostenfrei.

Montags, 16 bis 17 Uhr | Familienbildungsstätte | Marienstraße 7 (zwischen Volkshochschule und Kino) | Ratzeburg | Weitere Informationen dazu auf www.fbs-rz.de

Erstorientierungskurs und Starterpaket

Den ersten offiziellen Einstieg in Deutschkurse bietet das Land Schleswig-Holstein a) unter dem Stichwort EOK (ErstOrientierungsKurse) sowie b) in Kooperation mit der VHS in Form sogenannter STAFF-Kurse (STArterpaket Für Flüchtlinge). Letztere sind in unserer Region die bislang übliche Form.

Ende August 2022 soll ein STAFF-Sprachkurs in Sandesneben starten. Der Kurs beinhaltet 300 Unterrichtseinheiten. Er soll von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr angeboten werden. Teilnehmen können Personen, die noch keinen Integrationskurs gemacht haben oder auf einen solchen Kurs warten. Potentielle Teilnehmer* sowie Dozent*innen melden Sie sich bitte bei Tanja Schwaermer-Reich

Erstunterricht von educare

Sind die VHS-Kurse in Sandesneben und Ratzeburg ausgebucht, können Flüchtlinge mit Bleibeperspektive ggf. auch den Erstunterricht/Alphabetisierungskurs bei educare in Mölln absolvieren. Die Vermittlung erfolgt über das Amt Sandesneben-Nusse.

Folgesprachkurs der VHS

Das Amt Sandesneben-Nusse hat die VHS beauftragt einen erweiterten, umfangreichen Sprachkurs (kein STAFF-Kurs) für die Flüchtlinge in unserem Amtsgebiet zu konzipieren. Dieser Kurs beinhaltet Verkehrsunterricht mit der Kreisverkehrswacht, Deutschunterricht und Staatskunde. Er startete erstmals im Juni 2016 und könnte ggf. auch in Zukunft wieder angeboten werden. Über die Teilnahme werden Flüchtlinge/Pat(inn)en im Vorfeld durch das Amt informiert. Weitere Informationen erteilt: Tanja Schwaermer-Reich | Telefon 04536 – 1500-141 | Mail

Integrationskurse

Personen, deren Asylverfahren positiv entschieden wurde, werden von der Ausländerbehörde (auch schriftlich) zur Teilnahme an einem Integrationskurs verpflichtetDer Kurs setzt eine Aufnahmeprüfung voraus und besteht aus zwei Parts. 1. Sprachkurs: Er schließt mit dem Deutschtest sowie dem B1-Zertifikat gemäß des Europäischen Referenzrahmens ab. 2. Staatsbürgerkunde: Hier stehen „Politik in der Demokratie“, „Geschichte und Verantwortung“ sowie „Mensch und Gesellschaft“ im Fokus. Da die Fahrtkosten vom Bund übernommen werden, sollte der nächstgelegene Anbieter für den Integrationskurs gewählt werden.

Infos & Anträge rund um Integrationskurse:

Europäischer Referenzrahmen: Von A1 bis C2

Der Europäische Referenzrahmen bietet einen allgemein gültigen Maßstab für den Erwerb von Sprachkenntnissen. Sprachkurse und entsprechende Zertifikate basieren dabei auf 6 SchwierigkeitsstufenVon A1 für Anfänger bis C2 für annähernd muttersprachliche Kenntnisse. Mehr Infos dazu gibt’s hier.

Überblick zum deutschen Kurssystem sowie kostenlose (und digitale) Lernangebote

Gut zu wissen!

Das Willkommensportal SH bietet in der Rubrik „Wie und wo kann man Deutsch lernen“ nicht nur umfangreiche Infos zu Kursen, sondern auch viele hilfreiche Links für kostenlose Apps, Vokabeltrainer, Videos zum Deutschlernen sowie Wörterbücher und die wichtigsten Begriffe in anderen Sprachen. Zu dem Portal.

Eine Übersicht zu den Sprachförderangeboten des BAMF speziell für ukrainische Geflüchtete erhalten Sie hier.

Ergänzend dazu bietet der Deutschkursfinder weitere Orientierung. In unserer Rubrik Sprachservice finden Sie zudem viele hilfreiche Links für kostenlose Online-Sprachkurse, für Apps, Videos und TV-Sendungen in anderen Sprachen, Materialien für Sprachpat*innen, und vieles mehr!

Sprachservice

Im Folgenden finden Sie eine Sammlung nützlicher Informationen und Links zu Dolmetschern, Übersetzungshilfen, Wörterbüchern & Sprachführern, speziellen Angeboten für Kinder, digitalen Sprachkursen sowie Unterrichtsmaterialien.

Mehr lesen

Wichtig für Kinder & Jugendliche

Kinder und Jugendliche von Zugewanderten sollten unmittelbar nach ihrer Registrierung beim Amt in Kita oder Schule angemeldet werden. Infos dazu sowie weiteres Wissenswertes rund um ihre Betreuung & Förderung finden Sie hier…

Mehr lesen

Praktika, Ausbildungen & Hochschulen

Welche Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es für Schutzsuchende? Wie sieht es mit der Anerkennung ausländischer Abschlüsse aus? Und was muss ich als Arbeitgeber beachten? Infos und Links dazu finden Sie hier …

Mehr lesen