Internet, Handy & TV

Seien es Handy-Verträge, Rundfunkbeiträge oder mehrsprachige Fernseh- und Radiosendungen: Hier halten wir Informationen bereit, die sich rund um die Nutzung von Medien drehen.

Stichwort: Verträge

Achtung: Kostenfallen bei Handy- und Internet-Verträgen, Apps und Kunden-Hotline!

Immer wieder wird versucht, Flüchtlingen teure und überdimensionierte DSL- und Mobilfunkverträge aufzuschwatzen. Auch im Hinblick auf Apps und Kunden-Hotlines tun sich viele Kostenfallen auf. Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein bietet hierzu sehr gut aufbereitete Informationen für Helfer  sowie mehrsprachige Infos für Flüchtlinge.

Stichworte: Rundfunkbeitrag / GEZ

Von jeder Person, die in Deutschland gemeldet ist, werden die Meldedaten an den Beitragsservice übermittelt. Da dieser anhand der Daten nicht erkennen kann, ob es sich um Asylbewerber handelt, ist es möglich, dass der Beitragsservice zur Klärung der Beitragspflicht die Betroffenen anschreibt. Bitte beachten: Auf dieses Schreiben sollte fristgerecht reagiert werden! Andernfalls erfolgt eine automatische Anmeldebestätigung und Zahlungsaufforderung.

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag:
Über http://www.rundfunkbeitrag.de kann man aus gesundheitlichen oder sozialen Gründen (Asylbewerberleistung, Sozialhilfe, Hartz IV, etc.) einen Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen.

Mehrsprachige Informationen zum Rundfunkbeitrag.

Stichworte: Fremdsprachige Radio- und TV-Sendungen

Refugee Radio

Refugee Radio bietet Nachrichten für Flüchtlinge auf Englisch und Arabisch. Um 11.55 und 23.55 Uhr strahlt NDR Info Spezial von montags bis freitags „Refugee Radio“ aus. Neben der   aktuellen Situation in Deutschland gibt es Informationen rund um Gesundheit, Recht und Integration.

Auch Berichte über ehrenamtliche Initiativen oder Nachrichten von der Flüchtlingsroute sollen Inhalt sein. Refugee Radio ist ein Projekt von Funkhaus Europa in Kooperation mit dem NDR, WDR, RBB und Radio Bremen.

Die Sendung mit der Maus

Für Kinder mit Migrationshintergrund gibt es „Die Sendung mit der Maus“ und ihre schönen Lach- und Sachgeschichten auf Englisch, Franzöisch, Arabisch, Kurdisch, und Dari als Stream.

Langsam gesprochene Nachrichten

Die Deutschen Welle sendet „Langsam gesprochene Nachrichten“ auf Deutsch – vielleicht ja auch für den Sprachunterricht interessant.

WDRforyou: Ratgeber, Reportagen, Dokumentationen uvm.

Das vom Westdeutschen Rundfunk herausgegebene Angebot unter dem Namen WDRforyou richtet sich in vier Sprachen an Flüchtlinge und HelferInnen.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Beratung & Informationen

Wie läuft ein Asylverfahren ab? Wie kann ich mich ehramtlich engagieren? Und was muss ich als Flüchtling in Deutschland wissen? Antworten zu diesen und ähnlichen Fragen geben Beratungsstellen, Willkommensplattformen, Wegweiser und Flyer. Hier die wichtigsten Adressen und Links dazu …

Mehr lesen

Sprachservice

Im Folgenden finden Sie eine Sammlung nützlicher Informationen und Links zu Dolmetschern, Übersetzungshilfen, Wörterbüchern & Sprachführern, speziellen Angeboten für Kinder, digitalen Sprachkursen sowie Unterrichtsmaterialien.

Mehr lesen

a.P1040117

Wohnen & Mobilität

Seien es die Unterbringung von Flüchtlingen, mehrsprachige Hinweise für die Mülltrennung oder Verkehrsregeln: Hier finden sich Hintergrundinfos und Links rund um diese und ähnliche Themen.

Mehr lesen